Wettspiele

26. März 2017

gegen Lüsslingen-Nennigkofen

Download
WS01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.0 KB

01. April 2017

gegen Krauchthal-Hub A

Download
WS02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.6 KB

08. April 2017

gegen Grafenried-Jegenstorf

Download
WS03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.5 KB

06. August 2017

gegen Sinneringen-Vechigen A

Download
WS05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.6 KB

Meisterschaft; 2. Liga, Gruppe 4

22. April 2017

Lyssach B (1/966) <-> Krauchthal-Hub B (2/790)

Die Meisterschaft startete für uns gleich mit einem vorgezogenen Spiel. Leider verlief dieser Start aber alles andere als gut. Im Ries mussten wir uns gleich zwei mal geschlagen geben und verloren somit das erste Spiel mit 2:1. Den Zusatzpunkt verpassten wir mit einem Schlagresultat von 790:966 ebenfalls mehr als nur deutlich. Nur wenige konnten mit der Leistung am heutigen Tag zufrieden sein. Das Positive ist, dass wir bereits morgen im eigentlich ersten Meisterschaftsspiel die Möglichkeit haben, den Fehlstart zu korrigieren.

Download
MS05.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 KB

23. April 2017

Hergiswil am Napf (1/925) <-> Krauchthal-Hub B (2/843)

Das erste Wochenende der Meisterschaft war leider von Enttäuschungen geprägt. Schon wieder lautete das Resultat 2:1 zu unseren Ungunsten. Und wieder mussten wir auch in der Punkteausbeute (843:925) hinten anstehen. Das bedeutet, dass wir nach den ersten beiden Spielen immer noch ohne Punkte dastehen. Im Ries wurden wir heute mit einigen schwierigen Aufgaben konfrontiert und ab und zu auch regelrecht abgeschossen. Das kann in diesem Sport halt passieren. Trotz den beiden Nummern müssen wir aber weiterhin positiv bleiben. Zumindest konnten wir die allermeisten Aufgaben im Ries bravourös lösen. Immerhin konnte bereits ein kleiner Fortschritt bei der Leistung am Bockstand ausgemacht werden. Jedoch hat der Aufwärtstrend noch nicht alle erreicht. Die Formsuche geht also vielerorts weiter. Viel Zeit bleibt nicht, bis am nachsten Wochenende bereits wieder eine Doppelrunde ansteht.

Download
MS01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 KB

29. April 2017

Kirchberg (0/927) <-> Krauchthal-Hub B (3/811)

Es will einfach nicht klappen ... wieder gab es im Spiel insgesamt 3 Nummern, diese waren jedoch diesmal einseitig verteilt. Soll heissen: am Ende setzte es am heutigen Tag eine 3:0 Niederlage ab. Dies auf mangelden Einsatz oder fehlende Konzentration zurückzuführen wäre sicherlich vermessen, fanden doch diese drei Hornusse von unseren Augen praktisch unbemerkt den Weg ins Ries. Momentan felt halt einfach das nötige Quäntchen Glück. Auch am Bockstand sind wir weiterhin nicht auf dem Niveau, das wir uns wünschten. Das Resultat von 811:927 unterstreicht dies. Somit haben wir in der diesjährigen Meisterschaft bereits drei Spiele ausgetragen, jedoch noch keinen Punkt ergattern können. Es wird also morgen Zeit für eine Reaktion, um das Feld dann von hinten aufzurollen.

Download
MS03.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

30. April 2017

Krauchthal-Hub B (2/821) <-> Auswil-Wyssbach (0/836)

Im lange ersehnten ersten Heimspiel der diesjährigen Meisterschaft sollten die ersten Rangpunkte eingefahren werden. Long story short: Es blieb bei der Hoffnung. Auch das vierte Spiel erfuhr den selben Ausgang: sowohl im Ries (2:0) wie auch in der Schlagleistung (821:836) mussten wir uns erneut dem Gegner geschlagen geben. Trotzdem sollen ein paar positive Punkte aufgegriffen werden: Da die nächsten beiden Wochenenden für uns spielfrei sind, haben wir nun Zeit, an uns zu arbeiten und erstarkt aus der unbefriedigenden Situation hervorzutreten. Im letzten Spiel konnte am Bockstand immerhin eine Steigerung vom ersten zum zweiten Umgang erzielt werden. Dies gilt es nun weiterzuführen. Und schliesslich haben wir bereits mehrmals bewiesen, dass wir im Ries einen ganzen Umgang schadlos überstehen können und dies auch bei teilweise schwierigen Bedingungen. Nun muss es uns nur noch gelingen, dies zwei Mal im selben Spiel zu vollbringen. Und das werden wir zukünftig auch tun.

Download
MS02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

21. Mai 2017

Krauchthal-Hub B (2/775) <-> Grasswil (2/955)

Es will einfach nicht klappen mit den ersten Punkten der Saison. Wiederum mussten wir im Ries zwei Hornusse passieren lassen (wie auch unser Gegener, was zu einem 2:2 führte), wiederum war die Schlagleistung schlecht (hier unterlagen wir mit einem Skore von 775:955 klar) ... Wir müssen momentan von Spiel zu Spiel hoffen, dass sich der Knoten löst und wir einen veritablen Schlussspurt einlegen können.

Download
MS04.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.3 KB

27. Mai 2017

Krauchthal-Hub B (0/846) <-> Talgraben (1/949)

Und wir können es doch: Wegen vielen Abwesenheiten mussten wir für das heutige Meisterschaftsspiel improvisieren und traten deshalb mit vielen Verstärkungsspielern an. Da diese teilweise von der A-Mannschaft kamen, konnte einigen Spielern nur die Streichlänge 9 geschrieben werden. Doch im Ries machte sich dies bezahlt: Das Spiel konnte mit 0:1 gewonnen werden. Damit konnten wir erstmals in dieser Saison einen Punktgewinn feiern und dabei gelch die Maximalausbeute einstreichen. Dass wir in der Schlagleistung erneut deutlich übertroffen wurden (846:949) rückte für einmal in den Hintergrund. Jetzt werden wir versuchen, die verbesserte Riesarbeit in den nächsten Runden weiterzuführen.

Download
MS11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 KB

11. Juni 2017

Utzigen B (1/842) <-> Krauchthal-Hub B (2/798)

Wer den Sieg am letzten Wochenende als erlösenden Befreiungsschlag gewertet hatte, wurde gleich am nächsten Spieltag wieder enttäuscht. Man könnte schon fast sagen: Back to business as usual. Die 2:1 Niederlage nach nummern bedeutete auch wegen der Punkteausbeute von 798:842 bereits wieder eine Nullerrunde. Das Positive an der ganzen Situation: sie kann unmöglich noch schlechter werden ...

Download
MS06.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

18. Juni 2017

Krauchthal-Hub B (0/895) <-> Aeschi A (1/910)

Tadaa: Wir können uns wieder mal über eine Seltenheit in der laufenden Saison freuen: Dank sauberer Riesarbeit konnte der zweite Sieg der Saison erzielt werden (0:1 Nummern). Durch die gewonnenen vier Punkte wurde der aktuelle Punktestand gleich auf einen Schlag verdoppelt. Die Niederlage in den Punkten fiel dank dem besten Schlagresultat mit 895:910 ebenfalls ziemlich knapp aus. Das macht doch noch etwas hoffnung für die verbliebenen Runden. Das Ruder kann immer noch herumgerissen und die Meisterschaft positiv abgeschlossen werden.

Download
MS07.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.1 KB

25. Juni 2017

Zäziwil-Reutenen B (1/886) <-> Krauchthal-Hub B (0/795)

Und gleich der nächste Vollerfolg: Dank erneut übezeugender Riesarbeit konnte das achte Meisterschaftsspiel mit 0:1 gewonnen werden. Unser Gegner konnte im Gegenzug dank der grösseren Punkteausbeute (796:866) ebenfalls zumindest noch einen Punkt abstauben. WIr möchten an dieser Stelle nicht viel mehr dazu sagen als: so kann es im Hinblick auf den Ligaerhalt in den letzten beiden Spielen weitergehen.

Download
MS08.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

01. Juli 2017

Krauchthal-Hub B (2/644) <-> Obergoldbach (1/764)

Bei starkem Gegenwind waren am heutigen Tag keine Spitzenresultate mit langen Streichen möglich. Das Gesamtresultat fiel daher mit 644:764 beidseitig sehr tief, aber leider zu unseren Ungunsten aus. Die entsprechenden Verhältnisse mit unstetem Wind und wechselnden Wolkenmustern am Himmel machte auch das Abtun zu einem kleinen Abenteuer. Auch diese Statistik wurde schliesslich mit 2:1 gegen uns gewertet. Damit konnte im zweitletzten Spiel der diesjährigen Meisterschaft kein Punkt ergattert werden. Somit muss im nächsten (dem letzten) Spiel nochmals eine saubere Leistung abgerufen werden, um doch noch auf den Ligaerhalt hoffen zu können.

Download
MS09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

09. Juli 2017

Sumiswald (0/887) <-> Krauchthal-Hub B (2/868)

Mit der heutigen 2:0 und 868:887 Niederlage ist der letzte Platz in der diesjährigen Meisterschaft und damit der Abstieg in die 3. Liga nicht mehr abzuwenden.

Download
MS10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.2 KB

Grossanlässe

20. August 2017

Interkantonales Hornusserfest Urtenen

Die Leistung am Morgen beim Anhornussen mutete sehr zuversichtlich für den Rest des Tages an. Ohne Nummer und mit 478 Punkten konnte der Ausstich auf dem 6. Zwischenrang in Angriff genommen werden. Leider konnte die Leistung nicht ganz auf diesem Niveau durchgezogen werden. Am Nachmittag mussten leider 2 Nummern hingenommen werden. Auch die Schlagleistung wurde leider etwas zurückgefahren, so dass noch 840 Punkte erzielt werden konnten. Schliesslich beendeten wir den Tag mit 2 Nummern und 1318 Punkten auf dem 10. Schlussrang.

Download
IKHF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 KB

26. August 2017

MWHV-Hornusserfest Urtenen

Anders als am Interkantonalen Fest konnten wir am Morgen noch nicht wirklich überzeugen. 2 Nummern und 414 Punkte bedeuteten, dass wir gleich auf dem 18. Ries bleiben konnten. Von Durchgang zu Durchgang konnten wir immerhin den Landschaden jeweils verringern. Die Schlagleistung blieb indess in etwa gleich wie am Morgen. Somit steigerten wir uns mit 3 Nummern und 1240 Schlagpunkten auf den 15. Schlussrang.

Download
MWHF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.2 KB

Kleinanlässe

12. August 2017

Gwatthornussen

Download
KA01.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 KB

24. September 2017

Haselbergmatch Bäriswil

Download
HABE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.8 KB